Wer freut sich nicht auf positive Bewertungen bei Google? Wie groß die Bedeutung positiver Reviews ist, ob die Sterne ein Rankingfaktor sind, wie ihr sie in eure Website einbindet und was der beste Weg ist, um eure Kunden zum Schreiben einer Bewertung zu motivieren, das alles erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Google Bewertungen: ein SEO Rankingfaktor?

Die Antwort auf diese Frage lautet: Ja! Bewertungen haben einen großen Einfluss auf das Ranking von Websites in den SERPs. Gerade in der lokalen Suche zählen Reviews zu den starken Rankingkriterien.

Das amerikanische SEO Consulting Unternehmen Moz beziffert den Anteil der „review signals“ an dem Kuchen der lokalen SEO Rankingfaktoren auf immerhin 9,8%.

Google_Review_Rankingfaktor

Quelle: Mozblog

Mal ganz abgesehen von der bedeutenden Rolle die Google den Reviews für eine gute Position in den SERPs (Suchergebnislisten) zuteilt, sind die psychologischen Auswirkungen von Bewertungen sowohl auf das Kaufverhalten in Online Shops als auch auf die Leadgenerierung im B2B Bereich sehr groß. Denn in unserem vernetzten Online-Universum beeinflussen Erfahrungsberichte nach wie vor die Entscheidungsfindung in höchstem Maß.

Mit Online Bewertungen wird Vertrauen aufgebaut

Das sagen die Statistiken zu Online Bewertungen

Laut einer Studie von Searchengineland vertrauen 88% der Konsumenten Online Reviews genau soviel wie persönlichen Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Die Umfrage unter Konsumenten ergab:

  • 88% haben Bewertungen gelesen um die Qualität eines lokalen Geschäftes zu bestimmen
  • 39% lesen regelmäßig Bewertungen
  • Nur 12% lesen überhaupt keine Bewertungen.

Top Bewertungen in der mobilen Suche

Am Smartphone werden Interessenten häufiger zum Kunden

Google Bewertungen nutzen

Die Anzeige positiver Bewertungen in mobilen Suchergebnissen ist ein wichtiger Bestandteil des local SEO.  Denn Verbraucher, die per Smartphone oder Tablet nach Firmen, Produkten und Dienstleistungen in ihrem Umkreis suchen und ein passendes Angebot direkt vor Ort finden, werden nachweislich schnell vom einfachen Interessenten zum Kunden.

Werden Verbraucher am Smartphone über die mobile Suche in ihrem Umkreis fündig, besuchen über 50% innerhalb von 24 Stunden das betreffende Geschäft. Dies belegt die Google-Studie Understanding Consumers’ Local Search Behavior.

Der Weg zu positiven Google Bewertungen

Mein Tipp: Follow-up E-Mail mit einem direkten Link

Während unzufriedene Kunden sich die Zeit nehmen, Bewertungen oder Kritiken zu schreiben, gibt es bei optimalen Projektabschlüssen öfters kein öffentliches Lob in Form einer positiven Bewertung von zufriedenen Kunden. Schreibt euren Kunden nach dem Projektabschluss eine Follow-up Email, in der ihr nochmals euren Dank für den Auftrag aussprecht und um eine Google Bewertung für eure Leistungen bittet.

Ihr könnt euren Kunden diesen Schritt erleichtern, in dem ihr in eurer Follow-up Email einen direkten Link zu dem Bewertungsformular einbindet. Dieser Link setzt sich zusammen aus eurem Google MyBusiness URL und einem Anhängsel:

https://plus.google.com/+GoogleMyBusinessURL/posts?hl=en&review=1

Probiert’s einfach aus, indem ihr eure Google MyBusiness-Seite aufruft und den Code posts?hl=en&review=1 nach dem URL einfügt. Nach kürzester Wartezeit öffnet sich eine Fenster mit dem Bewertungslink.

Google Bewertungslink

Dieser Link funktioniert auf Desktops und Laptops, leider nicht auf mobilen Endgeräten wie Smartphones.

Google Bewertung auf Mobilgeräten abgeben

Alle diejenigen, die euren Bewertungslink auf Ihrem Smartphone anklicken, erhalten einen 404 Error Page Meldung (Seite nicht gefunden). Da immer mehr User ihr E-Mails mobil abrufen ist es sinnvoll euren Kunden eine alternative Möglichkeit für ein mobiles Rating in der follow-up E-Mail anzubieten.

Am einfachsten funktioniert das Abgeben einer Bewertung für die mobilen User über die mobile Google Suche.

Google rating mobile

Hier müssen die User nur noch den Namen eures Unternehmens in die Suche eingeben und anschließend den aufgelisteten Unternehmenseintrag auswählen. Dann klicken Sie auf den blauen „Mehr“-Pfeil, scrollen im neuen Fenster zu den Bewertungen und geben ihre mobile Bewertung ab.

Es gibt auch einige Berichte im Netz über die Möglichkeit, einen am Desktop in GoogleMaps abgerufenen Standortlink als Kurzlink zu speichern und als Bewertungslink zu mailen, der dann auch auf mobilen Endgeräten funktionieren soll.

Ich habe dies ausprobiert, war aber leider nicht erfolgreich. Solltet ihr eine andere Methode kennen, lasst es mich bitte in den Kommentaren wissen!

Google Reviews auf eurer Website

Wie sehen die konkreten Schritte aus, um Bewertungen in eure Website oder in euren Blog einzubauen? An dieser Stelle möchte ich euch auf 3 Lösungen hinweisen: eine automatisierte Lösung mit Hilfe eines Plugins, dem „Google Places Reviews Plugin“ , eine manuelle Lösung ohne Plugin und die schnelle Lösung mit Hilfe eines (kostenlosen) Online-Services.

Ein Hands-On Tutorial zur manuellen Integration und der Plugin-Variante mit Schritt-für-Schritt Anleitungen findet ihr in meinem Beitrag  Google Bewertungen einbinden – so geht’s.

Google Bewertungen einbinden

Die schnelle Lösung für alle diejenigen, die kein Problem damit haben ihr E-Mail-Adresse als Austausch für einen guten Service herauszugeben, findet ihr in meinem Tutorial Google Bewertungen schnell einbinden – so klappt’s.

Google Bewertungen kommentieren

Wichtig ist, dass ihr auf eure Bewertungen reagiert. Dabei solltet ihr nicht nur Stellungnahmen auf negative Bewertungen verfassen, sondern auch postive Feedbacks mit einer personalisierten Antwort würdigen. Schließlich haben sich eure Kunden auch einige Minuten Zeit genommen, eure Leistungen zu bewerten.

Google Bewertungen nur mit Google+ Profil

Ein kleiner Haken an der Sache ist, dass eure Kunden ein Google+ -Profil besitzen müssen, um eine Google Bewertung abgeben zu können. Da die meisten Websites die von blaueorange,de erstellt wurden aus SEO Gründen mit den Google Webmaster Tools und Google Analytics verknüpft sind, verfügen unsere Kunden standardmäßig über eine Google MyBusiness-Seite und besitzen ein Google+-Profil. Falls dies bei euren Kunden nicht der Fall sein sollte, könntet ihr Ihnen die Vorteile aufzählen, z.B. kostenloses Gmail-Konto, Abonnierung von YouTube-Kanälen usw.

* Bemerkung zu aktuellen Entwicklungen: Während ich diesen Beitrag schrieb, wurden Meldungen laut, dass Links zu den Google+ Bewertungen nicht mehr in den SERPs auftauchen. Ob Google damit auf Vorwürfe von  Yelp reagiert? Yelp ist das führende Bewertungsportal für lokale Unternehmen und ein direkter Konkurrent zu Google’s hauseigenem Google Maps und Google Places, alias Google Mybusiness. Seit Jahr und Tag geraten beide Unternehmen wegen dem Ranking der Reviews in den Google SERPs aneinander. Dass Google seine eigenen Reviews oberhalb derer von Yelp anzeigt, war schon öfters ein Streitpunkt, auch wenn Google mit dem Pigeon Update in 2014 die Sichtbarkeit von Yelp in den Suchergebnislisten verbesserte. Vielleicht experimentiert Google jedoch einfach nur wieder einmal mit seinem Algorithmus und die beobachten Änderungen sind nur temporär. Man darf gespannt sein. 


Weitere blaueorange.de Infos zu dem Thema Social Media und Content Marketing:

 

Fabienne Petry

Online Marketing Managerin, Webdesignerin, Physikerin, Gründerin von blaueorange.de . Als Digital Marketing Beraterin hat sie sich spezialisiert auf die Entwicklung digitaler Marketing Strategien für B2B und B2C aus dem Bereich Pharma, Health, Energie, Bildung und KMU. Sie betrachtet Content Marketing, Webdesign und SEO als eine Einheit und setzt Ihre Kenntnisse sowohl bei der Entwicklung von Websites als auch beim Optimieren von Content, SEO und Social Media Strategien ein. Kontakt: LinkedIn | XING | Twitter |Google+

blaueorange.de Newsletter

Lust auf aktuelle Infos? Ich schicke Ihnen eine Email sobald ein neuer Beitrag in meinem Blog erscheint.

Ihre Newsletter Anmeldung war erfolgreich!