Wie ihr Google Bewertungen und Google Sterne in eure Website einbinden könnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag. In den Schritt-für-Schritt Anleitungen zeige ich euch 2 Methoden: die manuelle Einbindung und für alle diejenigen, die mit WordPress arbeiten, das automatische Einbinden mit dem Google Places Reviews Plugin.

Google Bewertungen manuell einbinden

Die Methode ohne Plugin

Als erstes öffnet ihr eure eigene Google MyBusiness Seite und scrollt bis zu den Bewertungen.

Google bewertung in Google MyBusiness

Dann klickt ihr auf die Schaltfläche  „Bewertungen verwalten“ und gelangt zu der Liste mit euren Google Reviews. Klickt anschließend den Namen der Person an, deren Bewertung ihr einbinden möchtet.

Name des Reviewers anklicken

Nun gelangt ihr auf deren Google+-Seite und könnt dort die Bewertung sehen, die ihr erhalten habt.

Google Bewertung ansehen

Beim Klick auf den „Bewertung teilen“ Button öffnet sich ein separates Fenster. Hier braucht ihr nichts auszufüllen, sondern ihr müsst einfach nur wieder den (grünen) Teilen-Button anklicken.

Google Bewertung teilen

Dann öffnet ihr eure eigene Google+-Seite und findet dort den neuen Eintrag mit der Bewertung in eurem Stream.  Nun fahrt ihr mit der Maus über diesen Eintrag und öffnet mit dem kleinen Pfeil oben rechts das Optionsmenü. Hier wählt ihr „Beitrag einbetten“ aus.

Google Bewertung einbetten

Die Codezeilen die jetzt angezeigt werden, solltet ihr euch im Texteditor abspeichern.

Bewertungscode einbinden

Jetzt wird’s etwas knifflig (an dieser Stelle überlegen sich einige, ob sie nicht doch lieber auf ein Plugin zurückgreifen…). Die ersten Codezeilen (rot markiert) müsst ihr in der Header-Datei in eurem Website template ablegen.

Die blau markierten Codezeilen bindet ihr direkt in eurem Beitrag oder eurer Seite an der Stelle ein, wo ihr die Bewertungen haben möchtet.

Bewertungscode einbinden

In WordPress öffnet ihr den Editor im Designmenü, sucht und öffnet die Datei „header.php“ und fügt die (hier rot markierten) Codezeilen ein. Da die header.php bei jeder Website je nach Theme und installierten Zusatzfunktionen anders aussieht, macht es keinen Sinn euch einen genauen Screenshot zu zeigen. Wenn ihr euch nicht sicher seid, wo ihr die Codezeilen ablegen sollt, wendet euch sicherheitshalber an euren Webentwickler. Und macht stets eine Sicherheitskopie bevor ihr am Code rumwurschtelt!

Google Codezeilen einfügen

Und das war’s schon!

Im folgenden Teil zeige ich euch wie die automatische Einbindung von Google Bewertungen mittels eines WordPress-Plugins funktioniert.

Google Bewertungen mit WordPress Plugin einbinden

Google Places Reviews Plugin

Die kostenlose Version von Google Places Reviews ermöglicht die Ausgabe von bis zu 3 Bewertungen auf eurer Website. Außerdem werden detaillierte Firmeninformationen, Website und Google+-Seite angezeigt.

google places reviews plugin

Die Gratisversion bietet einige Widget Themes mit unterschiedlichen Designs. Wer sich eine größere Designauswahl wünscht, oder die Google Bewertungen nicht nur in seiner Sidebar als Widget sondern in Posts oder Seiten (als Shortcode) einbinden möchte, sollte sich die PRO Version zulegen.

Finde den Google Places API Key!

Nachdem ihr das Plugin wie bei WordPress üblich hochgeladen und aktiviert habt, folgt der einzige etwas knifflige Schritt: das Generieren des Google Places API Key, der für die korrekte Funktionsweise des Plugins notwendig ist.

Dazu loggt ihr euch in die Google Developers Console ein und legt ein neues Projekt an. Anschließend klickt ihr in der linken Navigation auf „APIs und Authentifizierungen“, dann auf „API“.

Google Places API

Da die Google Places API nicht in der Hauptliste enthalten ist, gebt ihr jetzt in die Suchmaske „Places“ ein. Anschließend wählt ihr „Google Places API Web Service“ aus und danach klickt ihr den blauen Button „App aktivieren“ an.

Google Places API Web Service

Jetzt klickt ihr wieder in der linken Navigation „Zugangsdaten“ an und anschließend den Button „Anmeldedaten hinzufügen„.

Google Places API Anmeldedaten

Weiter geht’s mit einem Klick auf „API Schlüssel“ , dann „Browser Schlüssel“ erstellen.

Google API Schluessel

Nun müsst ihr diesen Schlüssel nur noch in eurer WordPress-Installation unter „Einstellungen“ > „Google Reviews“ eingeben.

Speichern nicht vergessen!

Update 6/2016: Mittlerweile gibt es eine „Turbomethode“ zum Einfügen von Google Reviews und Sternen mittels eines Online Service. Die Beschreibung findet ihr in Google Bewertungen schnell einbinden – so klappt’s.

Ich hoffe, dass ich euch mit diesem Beitrag zeigen konnte, wie ihr in eure Website Google Bewertungen einbinden könnt. Wie groß die Bedeutung von Google Bewertungen für das Promoten von Unternehmen ist, welche Rolle Reviews im local SEO spielen und Vieles mehr, erfahrt ihr im Beitrag Google Bewertungen im Online Marketing: Nutze die Macht!

Schreibt mir eure Erfahrungen, Stolperfallen oder auch eigene Tipps zum Einbinden von Google Reviews im Kommentar!

 

 


Ähnliche blaueorange.de Tipps:

Noch Fragen?

Kontaktiere blaueorange.de und finde Unterstützung für deine Online Marketing Strategie, ob Website Optimierung, Content oder Social Media Beratung.

Kontakt
Fabienne Petry

Fabienne Petry

Online Marketing Managerin, Webdesignerin, Physikerin. Gründerin von blaueorange.de. Als Digital Marketing Beraterin hat sie sich spezialisiert auf die Entwicklung digitaler Marketing Strategien für Unternehmen im B2B und B2C. Sie betrachtet Content Marketing, Webdesign und SEO als eine Einheit und setzt Ihre Kenntnisse sowohl bei der Entwicklung von Websites als auch beim Optimieren von Content, SEO und Social Media Strategien ein. Kontakt: LinkedIn | XING | Twitter | Google+
Fabienne Petry

Aktueller blaueorange.de Beitrag -

direkt in die Mailbox!

Lust auf den aktuellsten Beitrag? Hier geht's zur E-Mail-Liste.

Die Newsletter Anmeldung war erfolgreich!