Wie kann ich meine Google Bewertungen in meine Website einbinden und zwar schnell und unkompliziert? Diese Frage stellen sich viele Unternehmer. Die folgende  Anleitung zeigt euch, wie ihr in wenigen Schritten ein Widget erzeugt, mit dem ihr Google Sterne und Rezensionen in eure Homepage einbindet.

“Sammelt Kundenbewertungen und zeigt eure Sterne!”, diese Empfehlung spreche ich immer im Rahmen meiner Digital Marketing Workshops aus. Damit eure Google Bewertungen nicht nur in GoogleMaps erscheinen, sondern ebenfalls auf eurer Homepage als positive Auszeichungen eurer Leistungen gezeigt werden, solltet ihr die Google Reviews in eure Website einbetten. Neben der manuellen Integration von Bewertungen und der Plugin-Variante gibt es auch noch eine recht schnelle Lösung die darin besteht, sich den Code zum Einbetten der eigenen Google Ratings mit Hilfe von Online-Tools erzeugen zu lassen.

Wie ihr ein Bewertungswidget in wenigen Schritten erhaltet, zeige ich euch jetzt.

Google Bewertungen in Website einbinden – so easy

reviewsonmywebsite.com
Google Bewertungen einbinden mit reviewsonmywebsite

Auf der Website reviewsonmywebsite.com des gleichnamigen kanadischen Unternehmens können Unternehmen in 3 einfachen Schritten ein Widget mit ihren eigenen Bewertungen erzeugen. Der kostenlose Account beinhaltet die Produktion eines Google Reviews Widgets für 1 Unternehmen und die Einbindung von maximal 5 Bewertungen.

Schritt 1: Unternehmensdaten eingeben

Nach der Registrierung für den kostenlosen Account gebt ihr euren Firmennamen und eure Website-URL ein.

Schritt 2: Unternehmensstandort suchen

Dann tragt ihr den Namen und die Adresse eures Unternehmens in das Suchfeld ein und wählt den gefundenen Standort aus. Anschließend klickt ihr auf “Connect”.

Sollte euer Standort nicht aufgelistet sein, müsst ihr den Weg über die Google API gehen.

Anschließend werden euch eure Google Bewertungen angezeigt.

Hier könnt ihr auch festlegen, welche Bewertungen auf eurer Website angezeigt werden, indem ihr den Status (enabled – disabled) ändert. Allerdings funktioniert dies nur in der kostenpflichtigen Version.

Schritt 3: Code kopieren und einbetten

Nun braucht ihr nur noch “Website Widget” in der Menüleiste anzuklicken. Im Preview seht ihr auch schon, wie das Widget aussieht. Den erzeugten Code müsst ihr kopieren und an der gewünschten Stelle in eure Webseite einbetten. Falls ihr mehr als 5 Bewertungen zeigen möchtet, müsst ihr zu der kostenpflichtigen Version upgraden, dann verschwindet auch der link zu der Entwicklerwebsite.

Die Profilbilder der Bewerter könnt ihr entfernen, indem ihr das Häkchen bei “Show Reviewer Thumbnail” entfernt. Ebenso könnt ihr an dieser Stelle Bewertungen ausschliessen, die keinen Text enthalten.

Google Bewertungen Widget einbinden

Zusätzliche Bewertungen von Facebook, Yelp, YellowPages und Tripadvisor können nach einem kostenpflichtigen Upgrade ebenfalls eingebunden werden.

Weiter geht’s mit einem zweiten Tool: googlereviewwidget.com

Wichtiger Hinweis UPDATE 16/02/2018: wie ihr den Kommentaren entnehmen könnt, funktioniert dieses widget zur Zeit nicht immer einwandfrei. Leider wird “Google Review Widget” nicht mehr supported.

UPDATE 12/09/2018: googlereviewwidget.com ist jetzt definitiv nicht mehr in Betrieb. Ich suche nach einer neuen Lösung. Das erste auf dieser Seite präsentierte Online-Tool reviewsonmywebsite.com funktioniert noch!

Was es sonst noch in diesem Zusammenhang zu wissen gibt:

In diesem Beitrag habe ich euch gezeigt, wie ihr Google Bewertungen in Form von Widgets schnell in eure Website einbinden könnt. Welche Methode benutzt ihr?


Ich lese gerne euren Kommentar.


AUCH INTERESSANT
Twitter Tipps

Twitter Tipps für Unternehmer und Startups

Dieser Beitrag fasst in 5 Twitter Tipps für Unternehmer und Startups bewährte Empfehlungen zum Thema Twitter...
Site Search in Google Analytics

Suchfeld Statistiken in Google Analytics

Wieso sind die Suchfeld Statistiken wichtig? Die Analyse der SiteSearch Daten liefert wertvolle Einblicke in das...
google real time infografic

Google Real Time Infografik: Google in Echtzeit – echt faszinierend!

Die Uhr tickt, der Sekundenzähler läuft weiter, während ich am Bildschirm sitze und in Echtzeit dabei zusehe, wie mit...
Google Analytics DSGVO

3 Tipps zur DSGVO – Google Analytics anpassen

Dieser Beitrag "3 Tipps zur DSGVO Google Analytics anpassen" ist eine praktische Anleitung für alle...
Klickrate-Google-Analytics

Click-Through-Rate und Google Ranking

Aktuelles zur Click-Through-Rate und dem Google Ranking Wie groß ist der Einfluss eines Topranking auf die Klickrate...
Google Bewertungen schnell einbinden

Google Bewertungen in Website einbinden – schnelle Lösung

Wie kann ich meine Google Bewertungen in meine Website einbinden und zwar schnell und unkompliziert? Diese Frage...
So wichtig sind backlinks

So wichtig sind Backlinks: Infos Strategien Tools

Haben Backlinks Auswirkungen auf das Google Ranking? Ihr erfahrt in diesem Beitrag was Experten über Backlinks...
Digitales Marketing lokalen Handel

Digitales Marketing: 7 Tipps für den lokalen Handel

Digitales Marketing ist für den lokalen Handel längst kein Fremdwort mehr. Dieser Beitrag liefert Fakten und...
Erfolgreich bloggen 5 Tipps

Erfolgreich Bloggen: 5 SEO und UX Tipps

"Erfolgreich bloggen" kann man lernen. Dieser Beitrag liefert euch relevante Infos zu URLs, outbound links,...
3 social media best practice tipps

3 Social Media Best Practices zum gezielten Publizieren

Diese Social Media Best Practices zum gezielten Publizieren fokussieren sich auf den wichtigen Schritt einer Social...

Fabienne Petry

Online Marketing Managerin, Webdesignerin, Physikerin. Gründerin von blaueorange.de. Als Digital Marketing Beraterin hat sie sich spezialisiert auf die Entwicklung digitaler Marketing Strategien für Unternehmen im B2B und B2C. Sie betrachtet Content Marketing, Webdesign und SEO als eine Einheit und setzt Ihre Kenntnisse sowohl bei der Entwicklung von Websites als auch beim Optimieren von Content, SEO und Social Media Strategien ein. Kontakt: LinkedIn | XING | Twitter | Google+