Longtail Keywords sind ein wichtiger Teil einer erfolgreichen SEO Strategie. Doch was sind Longtail Keywords überhaupt, wie und wo finde ich sie und welche Argumente für ihre Verwendung gibt es? Die Antworten auf diese Fragen findet ihr in diesem Blogbeitrag.

Was sind Longtail Keywords?

Die Diskussion über Longtail Keywords hat bereits eine lange Geschichte. Den Begriff “long tail” hat Chris Anderson, Chefredakteur des “Wired Magazine”, populär gemacht, als er bereits 2004 über die Häufigkeitsverteilungen von Online-Verkäufen eines großen Online Händlers berichtete, der mit dem Verkauf einer großen Anzahl von Nischenprodukten einen hohen Gewinn machen konnte.

Die Bedeutung des Longtail-Effekts im Suchmaschinenmarketing

Der SEO Experte und Gründer von MOZ, Rand Fishkin, griff schon 2009 das Phänomen des Long Tail in seinem MOZ Blogbeitrag “Illustrating the long tail” auf und teilte die sogenannte “Search Demand Curve” in verschiedene Bereiche ein.

Long Tail search traffic

70% des Search traffic befinden sich im Long Tail

Links reicht die Kurve weit nach oben, hier befinden sich die Top 100 Suchbegriffe, sogenannte “short-head” Keywords. Dies sind Suchanfragen, die in der Regel nur aus einem eher allgemeinen Begriff mit sehr hohem Suchvolumen bestehen, z.B. “SEO”.

Nach einem steilen Abfall der Kurve, gelangen wir zu dem flachen Bereich der Kurve der einen langen Schwanz bildet, der “long tail”. Hier finden wir die Longtail Keywords. Dies sind meist Wortkombinationen oder kurze Sätze, bestehend aus 2-5 Wörtern, z.B. “SEO Strategie entwickeln”.

Auch eine rezente Studie von 2018 zeigt, dass die Berücksichtigung des long tail bei der Suchmaschinenoptimierung noch lange kein alter Hut ist.

So ergab die Analyse von 1,9 Milliarden Keywords durch ein Expertenteam von Ahrefs, dass 92.42% davon nur 10 Suchanfragen pro Monat oder weniger erhalten.

Ahrefs geht sogar so weit zu behaupten, es sei ein Missverständnis von SEOs, dass kürzere Suchanfragen ein höheres Suchvolumen hätten als längere.

Monatliche Verteilung des Suchvolumen von Suchanfragen

Die folgende Grafik verdeutlicht, dass 60.67% aller Suchanfragen von nur 0.16% der populärsten keywords erzeugt werden und dies mit einem Suchvolumen von 1,001 oder mehr.

Wie wir ebenfalls an dieser Kurve erkennen können, zeigt sich wieder der große Bereich des “long tail”, hier dargestellt durch den 39.33%-igen Anteil an den 99.84% Suchanfragen mit Tausend oder weniger Searches pro Monat.

Kurve der longtail Keywords

Allen, die sich stärker mit dem Thema befassen möchten, empfehle ich den Blogbeitrag “Long-Tail Keywords: The ‘Secret’ to Getting TONS of Search Traffic” von ahrefs durchzulesen.

Wo und wie ihr Longtail Keywords findet

Keyword Tool als Browser Add-on

Keyword Tools gib es viele, und ihr findet am Ende dieses Beitrags auch den link zu meinem Blogbeitrag mit Beispieltools. Aber wer sich sehr schnell und einfach passende Longtails anzeigen lassen möchte, der benutzt das Add-on “Keywords Everywhere” für den Chrome Browser. Dieses Tool gibt es auch als Add-on für Firefox.

keywords everywhere browser addon

Nach der Installation des Add-on werden euch neben den Suchergebnissen Tabellen mit Keywords angezeigt, die zusammengestellt sind aus der Google Suche, Google Analytics, der Google Search Console und Google Trends.

keywordtool addon Keywordlsten

Google Suche

Auch ohne ein Add-on findet ihr selbstverständlich in der ganz normalen Google Suche z.B für den Begriff “SEO Strategie” verschiedene Longtail Keywords wie  “SEO Strategie 2019”, “SEO Strategie erstellen” usw.

Keyword in die Suche eingeben

Wenn ihr nun zum Ende der Suchergebnisliste scrollt, seht ihr weitere Vorschläge, die Google zu eurem Suchbegriff auflistet, wie etwa “SEO Strategie Beispiel”.

Google longtail keywords

In meinem Beitrag “5 SEO Keyword Tools für Content Marketer” findet ihr 5 weitere Tools und Keyword Planer, wie z.B. Ubersuggest, mit denen ihr eure Keywordlisten erweitern könnt.

Zum Schluß möchte ich euch ergänzend noch vier Argumente nennen.

4 gute Argumente für Longtail Keywords

1. Longtail SEO ist wichtig

Longtail Keywords spielen eine große Rolle bei der Suchmaschinen Optimierung, deshalb spricht man auch vom Longtail SEO.

Und wie könnt ihr Longtail SEO schnell umsetzen?

Die längeren Wortgruppen, die ihr mittels Keyword Tools gefunden habt, lasst ihr in diejenigen Texte einfliessen, die bereits für das Hauptkeyword ranken und voilà, ihr werdet einen Anstieg eures Website Traffic erreichen!

2. Longtail Keywords konvertieren besser

Die meisten User, die Longtail Keywords in die Suchmaske eingeben, haben bereits konkrete Vorstellungen über ihr Wunschprodukt oder ihren Wunschservice und sind schon sehr weit in ihrem Entscheidungsprozess.

Das bedeutet, dass jene Besucher, die eure Website über ein Longtail Keyword gefunden haben, ziemlich genau wissen, was sie wollen und eine hohe Bereitschaft besitzen, vom einfachen Besucher zum einem aktiven Kunden zu werden. Mit anderen Worten:

Longtail Keywords erzeugen viele Leads.

Für einen Shopbetreiber ist das Erstellen von Longtail Keywords sehr wichtig, da die angelockte Besuchergruppe eine hohe Kaufbereitschaft besitzt.

Dass longtail Keywords eine höhere Konversionsrate besitzen und somit ein wichtiger Teil einer SEO Strategie sind, postuliert auch YOAST, der bekannte Entwickler des SEO Plugins für WordPress, in seinem Blogbeitrag “Why focus on long tail keywords?”.

3. Longtail Keywords sind günstiger!

Im Vergleich zu den sogenannten “Shorthead Keywords” (in unserem Fall könnte dies “SEO” sein), haben Longtail Keywords einen geringeren Wettbewerb.

Dies bedeutet im Suchmaschinenmarketing (SEM), dass mit geringeren Kosten pro Klick (CPC) bei Google Adwords gerechnet werden kann, da die weniger gesuchten Begriffe auch günstiger sind.

4. Longtail Keywords sind Bestandteil der SEO Strategie für die mobile Voice Search

Darüber, wie wichtig die mobile Suche mittlerweile geworden ist, lässt Google in seinem “Think with Google” – Beitrag zum Thema How to Build Your Mobile-Centric Search Strategy keinen Zweifel:

Mobile makes up 88% of all “near me” searches, with those mobile searches growing

at 146% year over year.

 

Auf dem erfolgreichen Feldzug der mobilen Suche gewinnt vor allem die Voice Search immer mehr an Bedeutung. Die Sprachsuche besteht nicht aus abgehackten Begriffen sondern aus vollständigen Sätzen oder Wortgruppen.

Ein Beispiel:

Wenn jemand unterwegs nach einem Restaurant in seiner Nähe sucht, wird er oder sie sein/ihr Smartphone vermutlich nicht nach “Restaurant, Müllheim” fragen, sondern:

“Wo finde ich das beste gutbürgerliche Restaurant mit günstigen Preisen in meiner Nähe?”

In diesem Fall bietet es sich an, die Webseite auf die Longtail Keywords “bestes gutbürgerliches Restaurant in Müllheim” und “gutbürgerliches Restaurant mit günstigen Preisen” zu optimieren.

Wer mehr wissen möchte über die Voice Search, dem empfehle ich meinen Beitrag 7 SEO Tipps in Zeiten der Sprachsuche zu lesen.

Ich hoffe, euch mit diesem Beitrag das große SEO Potential von Longtail Keywords etwas näher gebracht zu haben. Habt ihr eigene Tipps oder Vorschläge? Dann schreibt mir einen Kommentar.

Fabienne Petry

Online Marketing Managerin, Webdesignerin, Physikerin. Gründerin von blaueorange.de. Als Digital Marketing Beraterin hat sie sich spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung digitaler Marketing Strategien für Unternehmen im B2B und B2C. Sie betrachtet Content Marketing, Webdesign und SEO als eine Einheit und setzt Ihre Kenntnisse sowohl bei der Entwicklung von Websites als auch beim Aufbau und der Optimierung von Content-, SEO- und Social Media Strategien ein. Kontakt: LinkedIn | XING | Twitter
Fabienne Petry