Dieser Beitrag fasst in 5 Twitter Tipps für Unternehmer und Startups bewährte Empfehlungen zum Thema Twitter Einstellungen, Hashtags und Kommunikation mit der Twitter Community zusammen und zeigt euch, wie ihr eine Twitter Timeline für eure Website erzeugt.

1. Tipp : Twitter “aufbohren” – 2 Möglichkeiten

Twitter Direktnachrichten

Twitter hat einige Standardeinstellungen, die euch vor aufdringlichen Direktnachrichten schützen sollen. Ein zu enger Filter kann jedoch  auch interessante Anfragen verhindern. Die Standardeinstellung beschränkt nämlich das Empfangen von Direktnachrichten auf DMs von Absendern, denen ihr bereits folgt.

Falls ihr jedem Twitter User erlauben möchtet, euch per Direktnachricht zu kontaktieren, öffnet ihr in eurem Twitter Account eure Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen . Klickt dann in der linken Leiste auf “Datenschutz und Sicherheit”, scrollt nach unten zu den Direktnachrichten und setzt ein Häckchen bei “Direktnachrichten von jedem erhalten” .

Twitter Tipps Einstellungen Direktnachrichten erhalten

twitter Mitteilungen

Ähnlich wie bei den Direktnachrichten, gibt es auch bei den Twitter Mitteilungen einen sogenannten “Qualitätsfilter”.

Probiert einfach mal aus, was passiert, wenn ihr diese Filter abschaltet. Falls ihr eine Menge unerwünschter Mitteilungen oder Direktnachrichten erhaltet, könnt ihr  die Filter jederzeit schnell wieder aktivieren.
Twitter Mitteilungen FIlter anpassen

2. Tipp : Bindet Hashtags in eure Tweets ein

Obwohl viele, auch kleine Unternehmen, soziale Netzwerke nutzen, fällt mir immer wieder auf, dass nur sehr wenige meiner Kunden Hashtags in Ihre Tweets, Google+ oder Facebook Posts einfügen.

Studien haben jedoch gezeigt, dass das Engagement durch die Verwendung von Hashtags deutlich steigt.

Twitter Infografik Hashtags
Auf der Suche nach geeigneten Hashtags sind Social Media Hashtag Tools wie RiteTag, Tagboard oder Hashtagify.me sehr sinnvoll.Eine kurze Beschreibung dieser Tools und zusätzliche Infos, z.B. wie der optimale Hashtag auf Twitter aussieht und wieviele Hashtags ihr in einen Tweet einfügen solltet, könnt ihr in meinem Beitrag  über die Social Media Hashtags als Powerriegel im Content Marketing nachlesen.Weitere kurze Tipps für den Einsatz von Hashtags und Informationen darüber, wie der Hashtag entstanden ist, erfahrt ihr hier:
Verwenden von Hashtags und ihre Bedeutung in den Social Media

3. Tipp : Empfangt neue Follower mit einer Direktnachricht

So wie es eine “Netiquette” gibt, also Verhaltensregeln, die man bei der Kommunikation im Web beachten sollte, gilt es auch Umgangsformen in den Social Media zu wahren.

Bedankt euch beim Erstkontakt mit einem Twitter Follower für’s Folgen und schickt eine individualisierte Direktnachricht. In diese Nachricht könnt ihr auch einen link zu eurem Blog, eurer Facebook-Seite oder zu eurem Profil in einem anderen sozialen Netzwerk unterbringen.

Wie die Erfahrung zeigt, werdet ihr eure beruflichen Netzwerke wie LinkedIn und XING kräftig erweitern, indem ihr neuen Mitgliedern eurer Twitter Community eine Einladung zur Verlinkung auf diesen Plattformen anbietet.

4. Tipp : Beobachtet eure Twitter Community

Mit Hilfe von Social Media Monitoring Tools könnt ihr eure Community überwachen.

Es ist immer wieder spannend zu sehen, wer sich für eure Tweets interessiert, oder wer euch nur folgt um euch als Follower zu gewinnen  (und meistens auch schnellstens wieder abspringt).

Audiense zeigt euch beispielsweise an, wer euch schon mal gefolgt ist und wann. Einige Funktionen dieses Tools könnt ihr bereits in der kostenlosen Version nutzen.

Twitter Monitoring Tool Tipp

Die kostenlose Version von Audiense bietet euch zum Beispiel die Möglichkeit, eure “Best time to tweet” zu ermitteln. So seht ihr, an welchem Wochentag und zu welcher Uhrzeit die meisten eurer Follower auf Twitter sind und welches der günstigste Zeitpunkt zum Verschicken eurer Tweets ist.

Twitter Tipp Best time to tweet

Details zu weiteren Funktionen dieses Tools findet ihr in meinem Beitrag “Social Media Management Tools: Planen und Publizieren“.

5. Tipp : Bindet eine Timeline eurer Tweets in eure Website ein

Für WordPress User gibt es diverse Plugins, wie Easy Twitter Feed Widget oder AccessPress Twitter Feed , mit denen ihr eine Twitter Timeline in eure Website einfügen könnt. Wir ihr die Timeline manuell einbindet, zeige ich euch jetzt.

Seit Mitte 2018 können eingebettete Timelines nicht mehr über die Account-Einstellungen eines Twitter-Profils verwaltet werden. Stattdessen hat Twitter eine Publisher-Seite geschaffen, wo ihr euer Widget erzeugen könnt.

Und so funktioniert’s:

Geht auf publish.twitter.com und gebt dort den URL von eurem Twitter-Profil ein.

Twitter feed einbetten

Nun werden euch 2 Optionen angezeigt.

Klickt hier auf “embedded timeline”.

 

Anschließend seht ihr eine Vorschau eures Twitter-Feeds. Mit einem Klick auf den blauen Button könnt ihr schlussendlich euren Code kopieren. Den kopierten Code müsst ihr nun nur noch in eure Website einfügen.

Ich hoffe, dass euch die 5 Twitter Tipps für Unternehmer und Startups eine kleine Inspiration liefern konnten, wie ihr Twitter effizienter im Rahmen eurer Social Media Strategie nutzen könnt. Habt ihr eigene Twitter Tipps oder Fragen zum Thema Twitter? Dann schreibt einen Kommentar!

VERWANDTE BEITRÄGE:

Unterstützung gesucht?

blaueorange.de unterstützt Unternehmen beim Aufbau Ihrer Digital Marketing Strategie.

Fabienne Petry

Online Marketing Managerin, Webdesignerin, Physikerin. Gründerin von blaueorange.de. Als Digital Marketing Beraterin hat sie sich spezialisiert auf die Entwicklung digitaler Marketing Strategien für Unternehmen im B2B und B2C. Sie betrachtet Content Marketing, Webdesign und SEO als eine Einheit und setzt Ihre Kenntnisse sowohl bei der Entwicklung von Websites als auch beim Optimieren von Content, SEO und Social Media Strategien ein. Kontakt: LinkedIn | XING | Twitter | Google+